10 tolle landschaftliche Autoreisen in Kalifornien
Jeffrey Murray/Getty Images

10 tolle landschaftliche Autoreisen in Kalifornien

10 tolle landschaftliche Autoreisen in Kalifornien
Folgen Sie diesen klassischen Routen für magische Landschaften und beeindruckende Stopps

Die Highway 1 Autoreise, die durch Big Sur in die kalifornische Central Coast führt, ist vermutlich die berühmteste malerische Strecke im Golden State. Derzeit stehen Teile dieser legendären Straße nach starkem Regen im Winter 2017 im Bau. Die gute Nachricht ist, dass sie nicht komplett unbefahrbar ist (lesen Sie nach, wie Sie die Highway 1 Umleitungen am Besten fahren) und sie auch – bei weitem – nicht die einzige, unvergessliche Autoreise ist. Ziehen Sie eine dieser 10 klassischen Autoreisen in Betracht – reichlich magische Landschaften wie stoßende Brandungen, hügelige Berge, Wasserfälle und viele Weingüter erwarten Sie. Viele sind ideal für ein Wochenende oder sogar einen Tagesausflug. Wählen Sie Ihre Favoriten aus diesen Reisen, die von Nord nach Süd gelistet sind – machen Sie dann nur noch die Fenster herunter und fahren Sie los.

 

Von Redding zum Lassen Volcanic National Park

Länge: 302 Kilometer

Beste Reisezeit: Frühling und Sommer

Die nordöstliche Shasta Cascade Region deckt einige von Kaliforniens besten Geheimnissen auf. Starten Sie in Redding und nehmen Sie die I-5 nach Shasta Lake – der größte Stausee in Kalifornien und ein Tummelplatz für Angeln und Wassersport. Von dort fahren Sie am 4.317 Meter hohen Mount Shasta vorbei. Wenn Sie in der Gegend sind, verpassen Sie nicht die Felsnadeln am Castle Crags State Park. Fahren Sie als nächstes auf der Highway 89 nach Süden, der Teil der 805 km Volcanic Legacy Scenic Byway ist, und gehen Sie zum McArthur-Burney Falls Memorial State Park, das Zuhause der knapp 40 Meter hohen, mit Farn bedeckten Burney Falls. Beenden Sie die Reise am schönen, friedlichen Lake Almanor, das neben den Schlammsprudeln und dampfenden Springquellen von Lassen Volcanic National Park gelegen ist. 

 

Highway 1 von San Francisco nach Fort Bragg

Länge: 282 Kilometer

Beste Reisezeit: November bis April

Diese Strecke der Highway, die nach Norden von San Francisco aus führt, bietet so viel Schönes wie das Gegenstück der Central Coast. Sie beginnt nachdem Sie die Golden Gate Bridge nach Sausalito und Marin County überquert haben, wo Sie die Küstenhügel und Redwoods von Muir Woods National Monument begegnen, gefolgt von den dramatischen Meeresklippen und abgelegenen Stränden von Point Reyes National Seashore.

Von dort aus fahren Sie durch die hügeligen Weinberge der Weingebiete Napa Valley und Sonoma County. Erkunden Sie dann die scheinbar unberührte Schönheit der North Coast – von der zerklüfteten Küstenlinie am Point Arena-Stornetta Public Lands zum schroffen Terrain am Mendocino Headlands State Park und der idyllischen Stadt Mendocino, die im Viktoranischen-Stil gehalten ist. Als nächstes fahren Sie nach Norden auf der Highway 1 nach Fort Bragg und erkunden MacKerricher State Park, um Seelöwen, migrierende Wale (von November bis April) und Glass Beach (das aussieht, als sei es mit Juwelen bedeckt) zu sehen. 

 

Napa Valley Silverado Trail

Länge: 47 Kilometer 

Beste Reisezeit: ganzjährig

Diese Straße wurde schon 1852 gebaut, um die Städtchen Napa und Calistoga miteinander zu verbinden. Heute verläuft die Silverado Trail parallel zur geschäftigeren State Highway 29, mit einfachen Zugängen zu einigen der besten Weingüter im Golden State. Starten Sie in Napa und arbeiten Sie sich nach Norden, vielleicht machen Sie an Weingütern wie beispielsweise Reynolds Family Winery, Clos du Val im Stags Leaps District und im sprudligen Mumm Napa, halt. Um es ganz entspannt anzugehen, bleiben Sie eine Nacht oder zwei in einem der grandiosen Hotels, wie das Relais & Châteaux’s Auberge du Soleil, Solage Calistoga, oder Meadowood Napa Valley.

 

Von Lake Tahoe nach Lone Pine oder Yosemite Nationalpark

Länge: 377 Kilometer auf der Lone Pine Route, 403 Kilometer auf der Yosemite Route 

Beste Reisezeit: ganzjährig auf der Lone Pine Route, Mai - November (Wetter abhängig) auf der Yosemite Route

Highway 395 ist die Hauptdurchgangsstraße der High Sierra, die mit unendlich vielen landschaftlichen Wundern gefüllt ist – von Feldern mit Vulkangestein zu Wasserfällen und etwas unheimlichen Kalktuff-Türmen. Jeder Abschnitt dieser Autoreise könnte ein eigenes, mehrtägiges Abenteuer sein. Beginnen Sie am South Lake Tahoe, in der Nähe des idyllischen Emerald Bay State Park und fahren Sie in Richtung Süden zum Mono Tufa State Natural Reserve um die bizarren, gruseligen Türme zu sehen.

Als nächstes fahren Sie südlich nach Mammoth Lakes, wo Sie im Winter familienfreundliches Skifahren und Snowboarden, und im Sommer Wandern und Mountainbiking finden werden. Von dort nehmen fahren Sie weiter nach Bishop (holen Sie sich etwas vom berühmten Sheepherder Brot und Sandwiches in der Erick Schat’s Bakkery) und fahren dann weiter nach Lone Pine, der Schauplatz für viele alte Westernfilme, sowie in der Nähe des berühmten Schnappschusses, dem fast 2,5 Meter hohen Mobius Arch in Alabama Hills.

Für eine Alternativroute zur natürlichen Landschaft von Yosemite, nehmen Sie Highway 395 und dann auf die saisonale Highway 120, den Tioga Pass, der normalerweise von Mai bis November geöffnet ist (schauen Sie auf der Webseite des Parks nochmal vorab nach aktuellen Informationen). Den Norden von Yosemite zu entdecken bedeutet eine Chance, die Schönheiten wie Tuolumne Meadows, Wapama Falls zu sehen, und an den Tuolumne oder Merced Hainen zu wandern (oder im Winter Schneeschuhwandern), beide gesäumt mit riesigen Sequoias. Fahren Sie ins Yosemite Valley für ein längeres Abenteuer im Park oder fahren Sie weiter und entdecken Sie die idyllischen Goldrausch Städtchen Groveland und Coulterville.

 

Sierra Vista Scenic Byway

Länge: 145 Kilometer

Beste Reisezeit: Juni bis Oktober

Diese Fahrt entlang der Waldstraßen bietet einen Blick zur High Sierra, wie sie etwa vor einem Jahrhundert aussah – das bedeutet, dass Sie auch über ein paar nicht asphaltierte Straßen fahren müssen. Beginnen Sie auf der Forest Road 81 in der Nähe des Orts North Fork – 73 Kilometer nordöstlich von Fresno – und folgen Sie der Route für circa 233 Kilometer. Aussichten umfassen viele Gipfel, Granitkuppel und Nadelbaumwälder; erstklassige Halte sind Jesse Ross Cabin, das bis in die 1860er zurückgeht; und der 2700 Jahre alte Bull Buck Tree, eine der ältesten Sequoiabäume weltweit. Belohnen Sie sich mit einem Stück Pie im rustikalen Jones General Store. 

 

Fresno Blüten- und Früchtepfade

Länge: knapp 100 Kilometer

Beste Reisezeit: Februar bis September

Im späten Winter verwandelt sich diese Wegschleife östlich von Fresno in einen Regenbogen von Pastelltönen über die Acker von blühenden Früchte- und Nussbäumen – wie Mandeln, Pfirsichen, Pflaumen und Kirschen; bis zum frühen Sommer sind die regionalen Früchtemärkte mit der saftigen Ernte bestückt. Starten Sie in Fresno, östlich der Highway 99 und folgen Sie der Route, inklusive Route 180, durch die bezaubernden Städtchen Sanger, Orange Cove, Reedley, Kingsburg und Fowler. Verpassen Sie keine Halte wie Simonian Farms in Fresno, ein 1901 Früchtestand, der in einem großen roten Bauernhof liegt; den aromatischen Orange Blossom Trail von Orange Cove; und Cedar View Weingut in Sanger, wo Sie die Rotweine aus den seltenen Alicante Bouschet Trauben probieren können. Zeigen Sie dem Städtchen Selma Tribut als Rosinen Hauptstadt der Welt und schauen Sie sich die altmodischen Züge und die Pfirsich- und Pflaumenplantagen in Reedley’s Hillcrest Farm an.

 

Highway 101 von Mailbu nach Lompoc 

Länge: 193 Kilometer

Beste Reisezeit: ganzjährig

Dieser Teil der Highway 101 – die sich mit Teilen der Highway 1 überlappt – gibt Ihnen ein „Greatest Hits Roadtrip“ mit Strand und Weinregion. Starten Sie im berühmten Malibu, wo die Autobahn entlang der felsigen Santa Monica Mountains führt, bevor Sie durch Oxnard gehen (halten Sie am California Welcome Center, Ventura, und dann im idyllischen Santa Barbara). Schauen Sie nach Westen für Schilder nach Channel Island National Park und laufen Sie im Sand auf einer der regionalen Strände, wie El Capitán, Refugio oder Gaviota. Die Autobahn verläuft dann landeinwärts durch hügelige Farmlandschaften nach Lompoc. Bekannt für die Blumenfelder, die im Sommer blühen, hat Lompoc auch exzellenten Pinot Noir. Probieren Sie einige im Lompoc Wine Ghetto, eine Ansammlung an Verkostungsräumen, die von führenden Boutique-Produzenten geleitet werden.

 

„Rim of the World“ Scenic Byway

Länge: 188 Kilometer

Beste Reisezeit: ganzjährig

Für mehr als 160 Kilometer, schlängelt sich die enge State Highway 18 um die Klippen der San Bernardino Berge, durch kleine Dörfer auf dem Weg nach Big Bear Lake und bietet solch Panoramaaussichten, dass die Straße als „The Rim of the World“ (- die Kante der Welt) betitelt wurde. Die besten Halte sind unter anderem Lake Arrowhead (nur ein kleiner Umweg auf der State Route 173) und die entspannte, 800 Meter lange lehrreiche Sequoia Trail Wanderung am Heaps Peak Arboretum. Für großartige Aussichten, fahren Sie weiter zum Örtchen Running Springs und nehmen Sie die kurvige, knapp acht Kilometer lange Strecke hoch zum Keller Peak Fire Aussichtspunkt mit weiten Blicken auf Berge, Seen, und – an klaren Tagen – den pazifischen Ozean. Fahren Sie weiter nach Big Bear für Wassersport und Wandern im Sommer und Schneespaß im Winter – und großartigen, selbstgemachten Fudge im North Pole Fudge & Ice Creme Co. im ganzen Jahr.

 

Surf Safari durch Orange County

Länge: 48 Kilometer

Beste Reisezeit: ganzjährig

Diese "immer Sommer"-Fahrt durch Orange County startet am südlichen Ausgangspunkt der Highway 1: Dana Point, ein Hafenort mit tollen Walbeobachtungen im Winter. Fahren Sie nach Norden, um durch das mit Kunstgalerien bestückte Laguna Beach und das Zuhause der sommerlichen Pageant of the Masters Tournament zu fahren, halten Sie dann für einen Spaziergang an einem der schönsten Strände des Bundesstates am Crystal Cove State Park an. Weiter geht es nach Newport Beach, bekannt für ihren mit Yachten gefüllten Hafen und ihren verlockenden gefrorenen Bananen und cremigen Balboa Bars. Schließlich schlendern Sie durch Huntington Beach – tituliert als Surf City USA – und versuchen Sie selbst, eine Welle zu reiten oder beobachten Sie die Profis vom lebhaften Huntington Pier.

 

Vom Strand zur Wüste aus San Diego

Länge: 145 Kilometer 

Beste Reisezeit: Spät-Winter und Frühling

Von der Küste zu den Bergen und dann zur Wüste - das alles beinhaltet diese landschaftlich vollgepackte Reise durch Südkalifornien. Von den Stränden in La Jolla oder Del Mar, nehmen Sie die State Road 56 East zur Highway 67, die sich durch das ländliche Ramona, übersät mit Farmständen, schlängelt; dann fahren Sie auf die Highway 78 in Richtung Julian, die hoch in die Cuyamaca Mountains führt, zum Bergdorf, das für ihre Apfelernten (und so natürlich auch für Pie, wie das im Julian Cafe and Bakery) bekannt ist. Fahren Sie entspannt die Straßendrehungen und –wendungen herunter bis zur Wüste, wo jedes Jahr zwischen Februar und März eine explosive Wildblumenblüte im 2.428 Quadratkilometer Anza-Borrego Desert State Park zuhause ist. Bleiben Sie über Nacht in einem der regionalen Hotels, wie Casa del Zorro, aber bleiben Sie auch lange wach: Borrego Springs ist eine International Dark Sky Community, die bekannt für unglaubliches Sternegucken ist.

Kalifornien: Outdoor

ALL DREAMS WELCOME

In der freien Natur Kaliforniens
Die High Sierra entdecken

Der Park, berühmt für seine hohen Wasserfälle und seine massiven Felswände aus Granit, wurde 1984 in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen und lockt alljährlich rund...

Die Deserts-Region entdecken

Als größter Nationalpark außerhalb Alaskas ist das Death Valley, das „Tal des Todes“, ein nahezu unergründlicher Ort. Auf seiner Gesamtfläche von über 13.300 ...

SPECIAL FEATURE
Erleben Sie das Gefühl der Küste

Vielleicht ist es ja das sonnengebleichte Haar, das häufige Lächeln oder der ständig westwärts gerichtete Blick zum Horizont in Erwartung der nächsten Welle – aber irgendwie sind die Surfer-...

Windansea Beach, La Jolla
SPECIAL FEATURE
Familienfreundliche Resorts und schneereiche Skiurlaube

Steile Abfahrten in der High Sierra, Schneegestöber an einem Vulkanhang, familienfreundliche Wintersportgebiete, schneereiche Zufluchtsorte am Rande von Yosemite und vieles mehr – Kalifornien...

SPECIAL FEATURE
Holen Sie sich Insider-Information für Ihren Besuch bei unseren schönsten Naturwundern

Fragen Sie einen Einheimischen, was das Beste an Kalifornien sei, dann wird er mit Sicherheit auf einem der ersten Plätze seiner Liste die schiere landschaftliche Schönheit des Staates nennen....

Spotlight: Mammoth Lakes
Rebecca Garrett

Spotlight: Mammoth Lakes

Hoher Schnee im Winter, blühende Wildblumen im Sommer

Die Bevölkerung in dieser von einigen der höchsten Gipfel der westlichen USA umgebenen lässig-lockeren Berggemeinde weiß diesen besonderen Ort...

May 11 - May 20
Mai

Die Amgen Tour of California mit mehreren Etappen ist das größte und renommierteste Radsportereignis der USA und bringt jeden Mai neue Herausforderungen – Bergpässe mit steilen Anstiegen, epische...

Amgen Tour of California
Amgen Tour of California
SPECIAL FEATURE
Sehen Sie fasznierende Wunder des Meeres mit eigenen Augen

Jedes Jahr unternehmen rund 20.000 Grauwale eine epische 10.000 Kilometer lange Reise von Alaska nach Mexiko und wieder zurück. Diese Wale ziehen von Fischgründen in der Beringsee zu Lagunen an...

Photo by Michele W/Flickr
SPECIAL FEATURE
Lava, Geysire und natürliche heiße Quellen

Von den schneegekrönten Gipfeln des Mount Shasta im hohen Norden Kaliforniens zum Amboy Crater in der Mojave-Wüste ist die Landschaft reich an Zeugen der vulkanischen Vergangenheit – und Gegenwart...

Lassen Peak by Grant Montgomery/Flickr
SPECIAL FEATURE
Fühlen Sie sich in diesen staunenswerten Parks einmal richtig, richtig klein!

Machen Sie sich bereit, nach oben zu schauen – ganz nach oben! Kalifornien besitzt die größten und höchsten Bäume auf Erden. Entdecken Sie sie selbst in hervorragenden Parks und...

Calaveras Big Trees State Park by Kai Schrieber/Flickr

Trip 4 Tage 10 stops

Wilde Nordküste

Wein, Romantik und Sonnenuntergänge
San Francisco

Beginnen Sie Ihre Reise in einer der schönsten Städte der Welt. Wenn Sie die “City by the Bay” einmal auf neue Art entdecken möchten, dann parken Sie Ihr Auto und lernen Sie die Stadt zu Fuß, mit dem Rad und mit ihren einzigartigen öffentlichen Verkehrsmitteln kennen. Radeln Sie über die Golden...

Crescent City

Die letzte Etappe dieser aufregenden Autoreise endet passenderweise in der letzten Stadt Kaliforniens, und nur gut dreißig Kilometer südlich der Grenze zu Oregon finden Sie in der alten Seefahrerstadt Crescent City auch den nördlichsten Leuchtturm von Kalifornien. Das 1856 errichtete Battery...

Alex Farnum

Spotlight: Lake Tahoe

Majestätische Gipfel und ein Muss für jeden Besucher

Blau wie ein Topas und umgeben von majestätischen Gipfeln ist das Juwel der High Sierra an der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada ein Muss für...

SPECIAL FEATURE
Weite Landschaften und spektakuläre Wüstenpanoramen

Die Wüstenregion von Kalifornien ist riesig und zugleich intim – sie reicht von trockenem, dürrem Ödland zu oasenähnlichen grünen Schluchten mit versteckten Wasserfällen. Turmhohe Sanddünen ragen...

Joshua Tree National Park by Alex Farnum
Mai

Erfindungen, Apparate und Basteleien stehen im Mittelpunkt dieser verrückten dreitägigen Veranstaltung an einem entlegenen Abschnitt der Nordküste. Die Teilnehmer des kuriosen Wettrennens müssen...

Kinetic Grand Championship by Erik Fitzpatrick/Flickr
SPECIAL FEATURE
“Gold Rush”, herrliche Berglandschaften, versteckte Weinbaugebiete und reizende Städtchen

Monolithe aus Granit, Wasserfälle, Bergwiesen – es ist kein Geheimnis, dass Yosemite bei seinen Besuchern das große Staunen auslösen kann. Was aber viel weniger bekannt ist, sind die erstaunlichen...

Kodiak Greenwood
Mai

Hundertfüßer in Turnschuhen, laufende Mülleimer und Kellner, die Tabletts balancieren – sie alle trifft man beim zweifelsohne verrücktesten Wettlauf der Welt. Diese jährliche Veranstaltung ist der...

Kevin Edwards/Flickr
Harriot Manley/ Sunset Publishing

Fliegenfischen

Diese Region, das erste Wildforellengewässer Kaliforniens, bietet jedem Angler das Passende!

Zwischen den Vulkangipfeln Mt. Shasta und Mt. Lassen fließen einige der besten Flüsse zum Fliegenfischen. Gewässer der höchsten Qualitätsstufe –...

SPECIAL FEATURE
Besuchen Sie Museen, Gärten und mehr!

Möglicherweise stellen Sie sich einen Stadtpark als eine ansprechende Grünfläche inmitten eines Asphaltdschungels vor, aber die Stadtparks in Kalifornien sind mehr als das: Sie...

California State Capitol
März

Lassen Sie sich bei dieser großen und lauten Veranstaltung der NASCAR Sprint Cup Series vom Geist der schwarzweißkarierten Flagge anstecken! Feuern Sie Ihre Lieblingsfahrer an, wenn sie sich in...

JulI

Yoga trifft Berge bei dieser viertägigen Veranstaltung mit jeder Menge Om. Tagsüber gibt es Seminare und Übungen mit angesehenen Yogalehrern, sowohl in Innenräumen als auch im Freien, wo man...

Christen Vidanoviv/ Wanderlust Festival
Oktober/November

Auf dieser spannenden zweitägigen Veranstaltung im historischen Santa Anita Park haben Sie Gelegenheit, die Elite der Vollblüter zu sehen. Bei diesem inoffiziellen Höhepunkt der Rennsaison treffen...

Photo by Jean/Flickr
Kodiak Greenwood

Spotlight: Big Sur

Kunst und Natur vermischen sich an dieser schroffen Küste, einer der faszinierendsten Landschaften Kaliforniens

Willkommen an einem der einprägsamsten Küstenabschnitte der Welt. Diese ungefähr 145 Kilometer lange Küste zwischen Carmel-by-the-Sea und dem “...

Juli/August

Mit einem Spitznamen wie “Surf City, U.S.A.” ist Huntington Beach natürlich die erste Wahl für ein solches neuntägiges Sonnen- und Wellen-Spektakel, die größte Surf-Veranstaltung der Welt....

Vans U.S. Open of Surfing by William Fovall/Flickr